EINSATZMÖGLICHKEITEN VON VR, MR & AR FÜR DIE INDUSTRIE

20.03.2017

Die CeBIT 2017 ist in vollem Gange und bietet in diesem Jahr in der AR & VR Area Einblicke in die Entwicklung von Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality für das professionelle Umfeld. Wir greifen das Thema auf und zeigen anhand von Praxisbeispielen, wie diese Technologien die Industrie verändern können, beispielsweise durch Schulungssimulatoren, virtuelles Gefahrentraining, aber auch in Fertigungsanlagen und der Wartung.

 

 

 

VIRTUAL REALITY UND MIXED REALITY FÜR SCHULUNGSSIMULATOREN

 

Ein Anwendungsbeispiel für eine industrielle VR-Schulung ist der Kettendozer-Fahrsimulator. Mitarbeiter im Tagebau können durch Nutzung von VR-Technologien Geräte und Maschinen vor dem Einsatz im wahren Leben kennenlernen: Arbeitsabläufe und Gefahrensituationen werden gesondert trainiert und Wartungsarbeiten simuliert.

 

Auszubildende und Schulungsleiter kommunizieren dabei über Kopfhörer und Mikrofon, sodass jederzeit Hilfestellungen gegeben werden können. Auch Anpassungen können vom Schulungsleiter vorgenommen werden, um neue Situationen zu schaffen. So können Maschinendaten verändert oder neue Fahrzeuge eingeblendet werden, auf die der Fahrer zu reagieren lernt. Durch diese Kommunikation mit der Außenwelt sind Schulungsteilnehmer nach einem Training im VR-Simulator nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch bestens für Aufträge vorbereitet.

 

 

Kombiniert mit haptischen Steuermodulen und Bewegungsplattformen können diese Simulationen als Mixed Reality-Anwendung eingesetzt werden. Dazu werden originale Steuergeräte an die Anwendung angeschlossen. Auch ganze Fahrercockpits sind umsetzbar und unterstützen das Verständnis für die Nutzung der Maschinen. Durch VR wird das Fachwissen durch praktische Erfahrungen mit der Kinematik, des Fahrverhaltens, der Fahrdynamik und Physiksimulation ergänzt. Auch Umgebungsfaktoren wie Wetter (Tag, Nacht, Nebel, Regen), querende Arbeitsgeräte oder verschiedene Bodenverhältnisse können mittels Simulationen visualisiert und wie in echt erlebt werden.

 

 

 

AUGMENTED REALITY FÜR INBETRIEBNAHME UND WARTUNGSTRAINING

 

Auch Industrie 4.0 ist ein Thema, das durch virtuelle Welten weiter voranschreitet. Der Smart Helmet von DAQRI oder die HoloLens von Microsoft erweitern die Realität für Mitarbeiter unter anderem für Wartungsarbeiten an Anlagen. Geräteinformationen zu gängigen, aber auch zu Sondermodellen sowie Wartungsinstruktionen werden in das Sichtfeld des Nutzers eingeblendet und können Reparaturarbeiten erleichtern:

 

 

Durch diese Brillen, sogenannte Head Mounted Displays, ist sogar die Kommunikation mit dem Unternehmen möglich. Weiß der Mitarbeiter vor Ort nicht weiter, kann er sich Rat bei Kollegen holen. Sie sehen durch Datenkopplung und -übertragung sofort, wovon die Rede ist und können Herausforderungen zusammen lösen.

 

Auch die virtuelle Inbetriebnahme ganzer Anlagen kann getestet werden, bevor eine Produktionskette final in Betrieb genommen wird. Im unteren Beispiel ist eine Produktionsanlage, an der mehrere Firmen beteiligt sind, visualisiert. In der Virtual Reality konnte die Konstruktion im Detail betrachtet und der Produktionsablauf nachvollzogen werden. Der Nachbau in der virtuellen Realität ermöglichte es, Probleme bereits vor Inbetriebnahme festzustellen.

 

 

 

VORTEILE VON VR, MR UND AR IN DER INDUSTRIE

 

Zusammengefasst bieten digitale Zwillinge wie Schulungssimulatoren oder Nachbildungen von Produktionsketten diverse Vorteile:

  • Fehlplanungen und -investitionen werden rechtzeitig bemerkt und verhindert.

  • Instandhaltungs- und Wartungskosten können durch effizientere Arbeit und Kommunikation gesenkt werden.

  • Ausbildungszeiten für Schulungen zur Steuerung von Maschinen verkürzen sich.

  • Gleichzeitig steigen die erlernten Qualifikationen der Schulungsteilnehmer, da sie theoretisches Wissen bereits virtuell erproben können.

  • Unfallraten verringern sich durch gezieltes Gefahrentraining in der virtuellen Realität.

Wir sind auf die CeBIT und die neuesten Entwicklungen im Bereich VR, AR und MR gespannt. Sie haben Interesse, uns zu treffen oder mehr über unsere Projekte zu erfahren? Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns über Ihre Nachricht.

 

 

 

Please reload

Blog: Virtual Reality für Unternehmen

Wie können Unternehmen von Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality profitieren? ​

 

Unser Blog gibt Beispiele für VR-Anwendungen und -Software im B2B-Umfeld. Wir stellen Projekte vor, teilen Neuigkeiten aus der Welt der virtuellen Realität und geben Inspirationen für verschiedene Branchen. ​

 

Außerdem berichten wir über technische Neuerungen, die den Entwicklungsaufwand für VR, AR und MR reduzieren.

Social Media
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
Aktuelle Einträge
Please reload

Schlagwörter
Please reload

© 2020 Planetenraum GmbH